Anne Pflug is an artist and musician. In her work

she is focused on rituals and their impact on bodies,

sites and the realities of closeness, distance

and tenderness that emerge. 

Combining situational production and ephemeral 

materials as silk, essential oils or foam, performances

and installations are set up. Drawing and songwriting

techniques are used in serial and diary-like ways.

Anne Pflug is a HFBK Hamburg graduate as well as Merz Akademie Stuttgart graduate and has been part of collaborations with Kunstverein Ulm, ENSBA ParisKunstverein Harburg Bahnhof and fellow of Künstlerhaus Stuttgart Ateliers together with Lowland artist group.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Anne | Ephemeral Art (@annepflugartist)

Anne Pflug ist bildende Künstlerin und Musikerin. In ihrer Arbeit konzentriert sie sich auf Rituale

und deren Wirkung auf Körper, Raum und das Spiel von Realitäten der Nähe, Distanz und Zärtlichkeit.

 

Die Künstlerin kombiniert ephemere Materialitäten wie Seide, hauchdünne von Hand aufgebrachte Drucke und zarte Tusche-Zeichnungen mit Performance und Rauminstallation.

Zeichnungen und Songtexte werden auf tagebuchartige Weise lyrisch verknüpft.

 

Anne Pflug ist Absolventin der HFBK Hamburg (Master of Fine Arts 2019) und 

der Merz Akademie Stuttgart (Master of Arts 2015). 

Sie hat u.a. mit dem Kunstverein Ulm, der ENSBA Paris und dem Kunstverein 

Harburger Bahnhof kollaboriert und war von 2016 bis 2020 mit der Gruppe 

“LOWLAND” Stipendiatin des Künstlerhaus Stuttgart.

Anne Pflug "Water Park" Performance at Stoffbandnacht festival curated by Yorgos Sapountzis at Kunsthaus Hamburg February 2017

Performance "Water Park" 2017 Kunsthaus Hamburg